KFZ

Die hatten Instrumente von denen ich bislang nie etwas gehört hatte & sogar eine Zentrale mit Mitarbeitern fürKundenanrufe.
Beim näherem Hinsehen merkte ich, dass bei jenem Betrieb lange nicht lediglich Fords instandgesetzt werden, sondern stattdessen auch Fahrzeuge aller weiterer Firmen und auch Krafträder ebenso wie Liebhaberfahrzeuge.
Ich hab sogar ein paar richtige Schmuckfahrzeuge entdecken können, an denen bestrebt herumgewerkelt wurde.

Würde ich nämlich lediglich eine Teilkaskoversicherung haben, hätte ich als Unfallverursacher ziemlich viel Geld bezahlen müssen.

Deren Kundenbetreuung dort war äußerst kompetent. Deren Team war sehr reliabel und hat mir bei allen Fragen weiter geholfen.

Da ich allerdings schon vor Jahren ’ne Vollkaskoversicherung abgeschlossen hatte, wurde der Unfallschaden durch die Kfz-Versicherung bezahlt. Ich habe echt lange Zeit nachgedacht auf eine Teilkasko zu wechseln, da ich wie gesagt zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Verkehrsunfälle verursacht habe. Allerdings freu jetzt um so mehr, dass ich das immer verschoben hatte.

Anschließend erreichte mich als Folge der ganze nervige Kram, vor dem ich stets Angst gehabt habe. Der Ford-Wagen war äußerst mitgennommen & so musste ich erst einmal zur nächsten Ford-KFZ-Werkstatt in der Stadt fahren.

Alles in allem war meine Impression der Werkstatt in Hamburg äußerst positiv und ließ mich im Nachhinein ganz anders über die Problematik Unfall denken. Selbstverständlich will ich so bald nicht erneut ’nen Unfall auslösen, wenn es allerdings passiert und die Begleitpersonen unversehrt davon kommen, ist es gar nicht so ärgerlich, wie ich es mir stets vorgestellt hab. Mein Fahrzeug schaut jedenfalls wieder aus wie neu & bisher lief es ebenfalls in dem Autoverkehr abermals äußerst gut bei mir.

Anschließend wurde das Gutachten verfasst und ich konnte mich eigentlich relativ locker zurücklehnen. Diese Unfallschäden haben wohl schwer ausgesehen, sind jedoch relativ leicht zu beheben gewesen.

Ich hab vor gut zwei Monaten zum ersten Mal seit langer Zeit ’nen Unfall gebaut, was für mich ebenfalls völlig überraschend eintrat, da ich mich an und für sich als äußerst verantwortungsbewussten und verlässlichen Autofahrer einstufe. Es ist ein blödes Missgeschick ebenso wie ein Moment der Unachtsamkeit gewesen, was ich voll und ganz auf meine Kappe nehme.

Den Betrieb googlete ich selbsverständlich schnell beim Ort des Unfalls & erfuhr, dass die ihren firmeneigenen Abschleppservice hatten, den ich selbstverständlich sofort anrief und welcher sogleich rasch auftauchte, um meinen PKW abzuschleppen.

Im Verlauf meines Werkstattaufenthalts habe ich mich fast durchgehend bloß hierüber geärgert, wie unachtsam ich gewesen bin, dass ich nun hier sein zu hat. Nachträglich überlegte ich jedoch, dass all das viel schlechter hätte kommen können. Immerhin übernimmt die KfZ-Werkstatt an und für sich all das was erledigt werden muss und ich habe nicht permanent kreuz und quer zu gondeln um wichtige Papiere zu bekommen.
Wie schon gesagt war Kundenbetreuung vor Ort einfach astrein. Die Sachverständiger wussten genau, was zu tun ist & haben mich unterstützt, so oft es ging.

Danach erfolgte die Preisnotierung, welche meines Erachtens recht teuer war, allerdings nach wie vor im Rahmen zu sein schien.

Werkstätten sind jetzt bereits seit langem nicht mehr nur dafür da, den PKW nur instand zu setzen; dort ereignet sich allerhand mehr & für einen Unfallschaden wird dort sowohl werkzeugtechnisch wie ebenfalls samt dem Kopf reichlich gearbeitet.

Aus reiner Neugier schaute ich mich im Anschluss ein wenig in der Ford -Werkstatt um. Ich hatte so etwas ja bereits lange Zeit nicht mehr bestaunt & wollte beobachten was so alles machbar ist. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich mich noch ersann, nämlich etwas schmuddelig sowie voll mit saufenden Handwerkern sondern stattdessen sehr qualifiziert.